Trockenmauer

Wie anlegen?

Als Wegbegrenzung können Sie eine Trockenmauer bauen. Hierbei werden größere mit kleineren Steinen verkeilt. Eine möglichst gerade Mauer wäre von Vorteil. Zu gerade könnte allerdings auch bewirken, dass die Mauer instabil wird. Die obere Schicht sollte mit flachen Steinen bedeckt werden um eine Ebene zu bilden.

Welche Pflanzen?

Steinpflanzen können ebenso oben eingepflanzt werden.(Siehe auch Steingarten) Sieht schöner und lebendiger aus. Wie z. B. der Bergsteinrich. Immer ein Blickfang ist auch das Blaukissen. Gibt es in verschiedenen Farben. Weit verbreitet wird immer wieder auf die typische Mauerpflanze zurückgegriffen – den Steinbrech. Er ist widerstandsfähig und bedarf wenig Pflege.

Günstig ist es, die Pflanzen schon beim Mauerbau mitsamt dem Ballen in die Mauer mit einzubringen.

Wichtig

Wenn die Trockenmauer als Stützfunktion fungieren soll, müssen Sie daran denken ein Fundament zu legen – möglichst bei frostfreiem Boden. Ein Betonfundament (etwa 80 cm tief) bietet sich hier an. Bei richtiger Konstruktion können ohne Fundament sehr große Höhenunterschiede überwunden werden.

Wenn die Hitzeperiode lange andauert, ist es von Vorteil die Mauer mal zu gießen.