Steingarten

Bei der Gartengestaltung kann man sich richtig entfalten. Wie wäre es denn mit einem Steingarten? Naturstein passt sehr schön in die Gartenlandschaft. So entsteht ein natürlicher Eindruck, da sich der Stein sehr gut in die Gartenlandschaft einfügt. So können Sie ein besonderes Beet, Treppen, Pflasterwege mit Flusskies oder großen und kleinen bis großen Findlingen, Wege aus Schotter oder gelben Natursteinbelägen gestalten.

Übrigens speichern Steine Wärme.Vor der Gestaltung Ihres Gartens müssen Sie sich Gedanken über Funktion, Thema und Optik machen. Sinnvoll ist es einen Stil einzuhalten. Nicht jeder Stein oder Pflanze passt zu den anderen. Auch der geeignete Ort spielt eine wichtige Rolle. Zu viel Licht oder Schatten – das sollte vorher bedacht sein. Zusätzlich bitte daran denken welche Steine für die Bepflanzungen geeignet sind. Sie sollten Wasser speichern ( Bimskies ) oder ableiten können.

Auch die Größe der Steine ist wichtig. Sie sollten sich in das Bild einfügen. Möglichst die gleiche Steinart benutzen. Der Größenunterschied sorgt automatisch für ein abwechslungsreiches Bild. Besser ist es keine zu großen Steine zu wählen wenn nur ein kleiner Garten zur Verfügung steht. Ist die Planung  abgeschlossen können Sie starten.

Geeignete Pflanzen wären z.B.

  • Leberbalsam
  • Thymianarten oder andere Kräuter
  • Grasnelken
  • oder Katzenpfötchen und andere
  • Polderstauden

Tipp:

Bei der Pflanzenauswahl darauf achten ob sie sich mit den jeweiligen Steinarten vertragen ( zu viel/ zu wenig Kalk? )

Günstig wäre es einen Steingarten an einem leichten Abhang anzulegen, da auf die richtige Bewässerung und auf Staunässe geachtet werden sollte. Ein Steingarten benötigt wenig Pflege, ist er erstmal fertiggestellt. Zudem sieht er das ganze Jahr über ansehnlich aus. Zeitlos und natürlich. Es ist nicht so einfach Natursteine zu finden und möglicherweise nicht erlaubt diese einfach abzutransportieren. Findlinge zu schwer und in Steinbrüchen herum zu wühlen ist nicht erlaubt. Dafür gibt es Fachbetriebe. Oder beim örtlichen Steinbruch nachfragen.

Sicher ist es gut daran zu denken, dass ausreichend Material vorhanden ist.

Tipp:

Findlinge sollten etwas in den Boden eingelassen gelagert werden – das sieht schöner und natürlicher aus.

Geeignet für einen Steingarten sind z.B

  • Basalt
  • Marmor
  • Kalkstein
  • Sandstein
  • Granit

Lassen Sie sich von Fachleuten beraten. Welcher Stein für eine Mauer, Weg oder auch als Deko geeignet ist.