Baustoffe

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch in der Natur vorhandene Steine, Erden und Pflanzen für den Bau seiner Unterkünfte. Bis in die jüngste Zeit hinein finden diese „ökologischen Baustoffe“ Verwendung. Durch diese praktische „Langzeiterfahrung“ wurden traditionellen Baustile und Bautechniken von Generation zu Generation weiterentwickelt.

Im Gegensatz zur langen Geschichte traditioneller Bauweisen, ist die Entwicklung heutiger Produkte und Techniken eher kurzatmig und hektisch. Ökonomische Zwänge und moderne Produktionsweisen zwingen die Hersteller oft dazu. So ist der Markt sehr unübersichtlich geworden und so manches Produkt, dass mit der Nähe zur Natur wirbt, ist nur auf den ersten Blick „ökologisch“. Selbst wenn „Natur“ drin ist, ist so ein Produkt nicht deshalb auch gleich für die Umwelt oder die Gesundheit unbedenklich.

Die hier beschriebenen Baustoffe werden seit langer Zeit als Baustoffe verwendet und haben sich aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften für den Hausbau bewährt.